(Beach)Volleyball & Schule im SLZ St. Pölten

Dem Niederösterreichischen Volleyballverband ist es gelungen in Kooperation mit dem NÖ Sport-Leistungs-Zentrum St. Pölten und dem Land NÖ ab dem Schuljahr 2018/2019 ein Schulmodell mit der Kombination aus AHS Matura oder Handelsschuldiplom und dem fundierten leistungsorientierten Spezialtraining im (Beach)Volleyballbereich anbieten zu können um die Basis für eine zukünftige Erfolgsmentalität zu legen.

Im SLZ St. Pölten sichern erfahrene Pädagogen und bestens ausgebildete Trainer mit ihrer Arbeit die individuelle Belastbarkeit und fördern die Persönlichkeitsentwicklung, um für eine erfolgreiche Karriere im Spitzensport vorbereitet zu sein.

Mit dem NÖ-Sport-Leistungs-Zentrum St.Pölten (SLZ) entstand 1997 ein Schulmodell, das sowohl den Anforderungen einer höheren Schulausbildung als auch den besonderen Bedürfnissen von Leistungssport gerecht wurde. Einzigartig in Österreich sind die drei angebotenen Schulformen. Neben dem Oberstufenrealgymnasium (BORGL) und der Bundeshandelsschule (BHASL) ist seit 2009 die Lower Austrian International School (L.A.I.S) im SLZ verankert, die mit der österreichischen Matura oder dem I.B.-Diploma abschließt.

Neben Volleyball sind weitere 24 Sportarten im SLZ vertreten und nutzen die optimalen Bedingungen, um die größten Talente zu fördern.

Folder Volleyball & Schule im SLZ St. Pölten

 

Anmeldung für VolleyballerInnen ab der 9. Schulstufe bis 15. Jänner

Landestrainer des Niederösterreichischen Volleyballverbandes

Stefan Dlauhy

+43650 540 9800 / landestrainer@noevv.at

 

weiterführende Informationen unter:

SLZ:                            sportleistungszentrum.at

Schule:                       borglsp-stpoelten.ac.at

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.